Meditation und Pferd

In der kontemplativen Haltung der Meditation erfahre ich Stille als Weg zu mir selbst. Seele und Geist öffnen sich, entspannen und finden zur Klarheit.

Das Pferd schenkt zu dieser Reise in mein Inneres die Erdung und hilft, mit beiden Beinen sicher im Boden zu wurzeln.

Pferde leben im Hier und Jetzt, sind unverstellt authentisch und in sich geerdet. Ihre starke und doch sanfte Präsenz wirkt auf uns Menschen in jeder Begegnung. Lässt uns uns selbst spüren und erkennen, schenkt uns Augenblicke des Verweilens und der Verwurzelung, führt uns auf eine Reise zu uns selbst.

Meditation ist Hingabe an die Stille; Achtsamkeit auf das, was ist; der zuhörende Part eines Gesprächs. Was nehme ich wahr? Was rieche, höre, sehe und fühle ich? Wertfrei darf ich all das aufnehmen und wieder loslassen, was an mich herantritt. Darf wieder lernen, einfach zu sein. Und mich darin ganz zu erfahren.

In der Gehmeditation erlebe ich bewusst jeden Schritt, spüre, wie mein Fuß den Boden berührt, eine Liebkosung der Erde, die mich trägt. Ich darf mich als Teil des Ganzen spüren, in allen kleinen Dingen das Leben erfahren.

Ich komme zur Ruhe, finde Gelassenheit und Frieden, lerne, wie gut es tun kann, Gedanken und Emotionen ihren Raum zu schenken und sie ziehen zu lassen. Ich bringe mir selbst Aufmerksamkeit und Wertschätzung entgegen in diesen Momenten des Stillwerdens. Ich sehe mich. Ich lerne, mich mit all meinem Sein zu lieben.

Im stillen Sitzen bleibe ich ganz bei mir, wach, aufmerksam und mit liebevoller Achtsamkeit spüre ich mich selbst. Zwischen den Pferden, unterstützt von ihrer meditativen Präsenz, mitgenommen und hineingeführt in diese Welt der Leichtigkeit und Lebensfreude.

Sein Lassen. Ich gelange zu dieser wunderbar freien Haltung, die mich selbst und mein Gegenüber anerkennt, bedingungslos diesen Augenblick teilt mit dem Leben. Meine Seele darf aufatmen, wird erleichtert und fühlt sich frisch und rein, wie nach einem Bad in einer Waldquelle.

Was Du erleben wirst, wenn Du mit uns auf diese Reise gehst:

  • Meditatives Berühren der Pferde
  • Stilles Gehen mit Pferden
  • Gehmeditationen in der Natur und im Raum
  • Sitzmeditation zwischen den Pferden und im Raum
  • Achtsamkeitsübungen in der Gruppe zwischen den Pferden
  • Anleitung und Austausch in einer Gruppe liebevoller Menschen

Wir freuen uns darauf, die Stille mit Dir neu zu erfahren!

Werbeanzeigen